ABSCHLIESSBARE FENSTERGRIFFE

Fenstergriff 34 3491

FÜR JVA, FORENSIK UND PSYCHIATRIE


Fenstergriff 34 3491
Abschließbare Fenstergriffe sind als Kindersicherung oder zum Schutz vor Einbruchversuchen anerkannt. Im Bereich von Justizvollzugs- und forensischen Anstalten wird genau das Gegenteil gefordert: Bei diesen Fenstergriffen wird der montierte Bauhalbzylinder komplett überdeckt, so dass eine Demontage oder Manipulation verhindert wird. Das Schließen oder Öffnen des Fenstergriffes ist nur mit dem Schlüssel möglich. Die verkürzte Form des Griffes verhindert ein gewaltsames Betätigen durch einen Hebel. Schließanlagenintegration durch Einsatz von Bauhalbzylindern und Sonderfunktion „Kippen vor Drehen“ möglich.

Fenstergriff 34 3495 (Abbildung unten)
Fenstergriff vorgerichtet für Bauhalbzylinder zur Integration in die allgemeine Schließanlage
Variation: Kurze Griffform zu Verhinderung gewaltsamen Öffnens durch fehlende Hebelmöglichkeit.

Fensterknauf 34 3481 01009 (Abbildung unten)
Einfache Fenstersicherung mit Druck-zylinder in ovaler und abgeschrägter Aus-führung. Keine Befestigungsmöglichkeit von Seilen und Stricken zur Reduzierung der Möglichkeit von suizidalen Handlungen.

Weitere Informationen und Produkte finden Sie im Downloaddokument.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………


Kontakt
FSB | Franz Schneider Brakel GmbH + Co KG
Niehheimer Straße 38 | 33034 Brakel
Telefon: 05272 608-0 | Fax: 05272 608-300
info@fsb.de | www.fsb.de


Downloads
>> FSB Ausstattungslösungen JVA - Forensik - Psychiatrie

Fenstergriff 34 3491 Fenstergriff 34 3495 Fensterknauf 34 3481 01009